B2B Digital Masters Convention (B2B DMC) - Digital is Normal

B2B-Digitalverantwortliche kommen mit ihren spezifischen Fragen auf den einschlägigen Branchenevents häufig zu kurz. Auf der B2B Digital Masters Convention geht es ausschließlich um B2B – ein Business, das online eineinhalbmal mehr Umsatz macht als B2C. B2B-E-Commerce wächst deutlich, ist aber auch wesentlich komplexer als B2C. Umso wichtiger ist es, dass die #B2BDMC20 Branchenexperten und Praxisbeispiele zusammenbringt, die zeigen, wie man die richtigen Dinge richtig macht.

Das erwartet Sie

Icon Strategie

Strategie

Die richtigen Dinge machen

Hersteller, Händler und Vorreiter des B2B E-Commerce geben Einblicke in erprobte Strategien verschiedener Branchen, wie beispielsweise Industrie, Handwerk oder Elektronik.

Icon Taktik

Taktik

Die Dinge richtig machen

Um Prozesse und Beratungsleistungen, die für Kundenfokus und hervorragenden Service sorgen, vom Analogen ins Digitale zu übersetzen, braucht es die richtige Taktik und intelligente Systeme.

Icon Best Practice

Best Practice

Wie andere die Dinge angehen

B2B-Onlineshops, Corporate Start-ups, Marktplätze – So unterschiedlich wie die Geschäftsmodelle von Händlern und Herstellern sind auch die Möglichkeiten der Umsetzung digitaler Strategien. Die Speaker der B2B DMC zeigen, was Ihr Business erfolgreich macht.

Diese Speaker sind unter anderem dabei

Philipp Blome

CEO

METRO Markets

Sabrina Jones BOSCH

Dr. Sabrina Jones

Managerin Strategic Partnerships & Open Innovation

Robert Bosch Venture Capital GmbH

Max Meister

CEO

Ludwig Meister

Ales Drabek, Conrad

Aleš Drábek

Chief Digital & Disruption Officer

Conrad Electronic SE

Agenda

09:00–09:15 Uhr

Eröffnung & Begrüßung

Lennart Paul bex
Lennart A. Paul & Oliver Kling
Co-Founder + CEO (bex technologies GmbH) | Blogger (warenausgang.com) & Digital Business Analyst | dotSource GmbH

Begrüßung durch die Moderatoren Lennart A. Paul & Oliver Kling

Max Meister
CEO (Ludwig Meister GmbH & Co. KG) | Podcasthost (supplychainhelden.de)

Den grundsätzlichen, aber besonders den akuten Herausforderungen der Supply Chain pro-aktiv zu begegnen ist zentrale Mission des Technischen Händlers und Preisträger des B2B DMC Awards 2019 Ludwig Meister. Max Meister, CEO, Familienunternehmer in 3. Generation und erfolgreicher B2B Podcasthost (supplychainhelden.de) lässt die Zuhörer teilhaben an den strategischen Überlegungen seines Unternehmens zur Wettbewerbsdifferenzierung über Supply Chain Management. Aber vor allem auch an den praktischen Umsetzungsschritten – von Softwareentwicklung bis Projektmanagement. Entsprechend der gelebten Überzeugung von Max Meister: „It´s all about sharing“, können Sie einen praxisnahen Vortrag erwarten, genau wie Sie es in seiner aktuellen Podcastreihe „This is how we do it“ erleben dürfen.

Philipp Blome Metromarkets
Jan-Philipp Blome
CEO (Metro Markets GmbH)

Im vergangen Jahr erweiterte METRO durch die Ausgründung von METRO Markets das Kerngeschäft um eine vollumfängliche B2B-Plattform. In seinem Vortrag spricht METRO-Markets-CEO Philipp Blome über die Erfolgsfaktoren für den Aufbau der Plattform: Teamaufbau, digitales Mindset, operative Nähe zum laufenden Geschäft, Geschwindigkeit und Tech-Ownership.

Panel
Levke Callsen (myAGRAR | AgrarOnline GmbH), Christian Mertens (MEVACO GmbH), René Zimmermann & Thomas Böhme (dotSource GmbH)

Die Einführung und Nutzung von CRM-Systemen bietet Unternehmen und dem traditionellen Direktvertrieb viele Chancen, stellt aber – wie jede Form des Wandels – Organisationen auch vor Herausforderungen. Wir sprechen darüber, wie der Vertriebsalltag mit CRM und Marketing-Automation aussieht und wie sich die Arbeitsweise von Vertriebsmitarbeitern dadurch ändert. Wir diskutieren, wie viel Customizing sinnvoll und wie viel Standardisierung notwendig ist.

Johannes Keller bex
Johannes Keller
Co-Founder und CTO (bex technologies GmbH)

Johannes Keller wird in seinem Vortrag Insights aus dem Handwerk teilen und spezifisch darauf eingehen, was bex seit der Gründung im Jahr 2019 gelernt hat. Er wird über die herausfordernden Beschaffungsprozesse im Handwerk berichten und zeigen, wie bex es mittels einer Bestell-App und einem umfangreichen Logistiknetzwerk schafft, ihre Kunden innerhalb von zwei Stunden zu beliefern.

12:15–13:00 Uhr

Lunch

Lunch

Mittagspause

Sebatsian Stang Magnolia
Sebastian Stang
General Manager (Magnolia International Ltd.)

Persönlicher Vertrieb und Kundenkontakt kommen nie aus der Mode – und trotzdem verschiebt sich etwas im Mittelstand. Die Zeiten, in der die Webseite nur eine Visitenkarte mit Produktkatalog war, sind vorbei. Jeder weiß: Geschäftskunden wollen online recherchieren und einkaufen – und erwarten dabei ähnlichen Komfort wie sie ihn von Amazon und Co. gewohnt sind. Mit einer flexiblen und skalierbaren Plattform sind Sie für zukünftige Entwicklungen in Ihren Vertriebsmärkten gerüstet. Erfahren Sie anhand von erfolgreichen Praxisbeispielen wie Hidden Champions den Wandel von einer klassischen Webseite zu einem digitalen Vertriebskanal gemeistert haben.

Sven Bullmann StiboSystems
Sven Bullmann
Head of Pre-Sales Engineering EMEA (Stibo Systems)

Obwohl derzeit noch häufig Produkt-, Kunden- und Lieferantendaten voneinander unabhängig gehalten werden, erkennen immer mehr Unternehmen die Notwendigkeit eines ganzeinheitlichen Ansatzes, der 360-Grad-Sicht auf alle Unternehmensdaten. Indem ursprünglich unabhängige Daten zusammengeführt sowie alle Bereiche als Einheit betrachtet werden, ergeben sich vollkommen neue Möglichkeiten der Analyse und es lassen sich wegweisende Einsichten gewinnen. Im Live-Webinar zeigen die Experten von StiboSystems, wie man mit effizientem Masterdaten-Management (MDM) in einer datengetriebenen Zukunft erfolgreich sein kann.

Volker John Adobe
Volker John & Monika Schütz
Go To Market Lead für E-Commerce & Special Programs Manager (Adobe)

E-Commerce im B2B? Ja bitte! Was im B2C längst Standard ist, setzt sich zunehmend auch im B2B-Bereich durch. Warum Einkaufen auch im B2B zum Erlebnis werden sollte und wie eine nahtlose Customer Journey vom ersten Kontakt bis zur erfolgreichen Transaktion – und darüber hinaus! – Kund*innen nachhaltig begeistert, verraten unsere Adobe-Expert*innen Volker John und Monika Schütz in ihrem Vortrag. Seien Sie dabei und freuen Sie sich auf spannende Einblicke in die Zukunft des B2B-Marketings.

Markus Lukasson
Gründer & CTO (nyris GmbH)

Datenmangel im industriellen Sektor verlangsamt die digitale Transformation vieler Unternehmen dramatisch. Hoher Kosten- und Zeitaufwand zur Datenschaffung scheint unvermeidbar. Wir zeigen, wie generative künstliche Intelligenz (KI) dieses Problem weitgehend lösen kann. Rasante Fortschritte auf dem Gebiet der generativen KI ermöglichen die Herstellung von sogenannten synthetischen Daten. Insbesondere qualitativ-hochwertige, synthetische Bilddaten werden in naher Zukunft nicht-vorhandene echte Bilddaten in zentralen Prozessketten ersetzen. Vollautomatisierte und skalierbare Bildsynthese erzeugt eine neuartige Datenfülle im B2B Bereich. Schließlich besprechen wir an konkreten Anwendungsbeispielen wie nyris existierende 3D computer-aided design (CAD) Produktdaten aufbereitet und die synthetischen Produktbilder für die visuelle Suche nutzbar macht.

Oliver Kling dotSource
Oliver Kling & Lennart A. Paul
Digital Business Analyst | dotSource & Co-Founder + CEO (bex technologies GmbH) | Blogger (warenausgang.com)

Eröffnung des zweiten Tages durch unsere Moderatoren Oliver Kling & Lennart A. Paul

Marcel Häusler BHS
Marcel Häusler & Lukas Stolz
BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH

BHS Corrugated hat Großes vor: Bis 2025 möchte sich das Unternehmen neu erfinden und fokussiert sich dabei unter anderem auf den Datenaustausch zwischen Maschinen und Systemen. Wie sie sich den Anforderungen der Kunden stellen und mit ihren Lösungen dem Wettbewerb, Anbietern und neuen Technologien anpassen, darüber erzählen Marcel Häusler und Lukas Stolz in ihrem Vortrag.

Ales Drabek Conrad
Aleš Drábek
Chief Digital & Disruption Officer (Conrad Electronic SE)

In den letzten 95 Jahren hat Conrad Electronic ein erfolgreiches internationales B2C-Multichannel und B2B-Distributionsgeschäft für technische Produkte ausgebaut. Als Digital Disruption Officer begleitet Aleš Drábek den Elektronikhändler bereits seit vier Jahren und hat den radikalen Wandel des Unternehmens vorangetrieben. In seinem Vortrag spricht er über drei Themenfelder, die entscheidend für Conrads Transformation vom Multichannel Händler zur B2B Sourcing Plattform sind: Das Mindset, das es braucht, um als Plattform zu bestehen, die Cloud als Motor der digitalen Transformation und die Demokratisierung von Daten.

Panel
Martin Szugat (Datentreiber GmbH), Andreas Kleine (Kühne + Nagel), Dr. Sabrina Jones (Bosch), Manuel Siskowski (WIESEMANN 1893), Oliver Kling (dotSource GmbH)

Daten bergen zwar enormes Potential, stellen Unternehmen jedoch auch vor große Herausforderungen. Denn Daten zu sammeln ist die eine, aus ihnen aber sinnvolle Geschäftsinformationen zu gewinnen, eine ganz andere Sache. Wir sprechen mit den Teilnehmern über den Status quo ihres Unternehmens auf dem Weg zum »Data Driven Business« und ihre Vision für die Zukunft.

Karolina Kambouris Clickbuild
Karolina Kambouris
Head of Product Marketing & Customer Success (ClickBuild GmbH & Co. KG)

Über die Digitalisierung im Bauwesen wurde bereits am ersten Tag der Convention berichtet. Wie sieht es jedoch speziell im Dachdeckerhandwerk aus? Karolina Kambouris wird in ihrem Vortrag über die Vision und das Potential von ClickBuild berichten. Sie erklärt, welche Idee hinter ClickBuild steht und welche Herausforderungen damit bereits gemeistert werden konnten.

12:30–13:00 Uhr

Lunch

Lunch

Mittagspause

13:00–13:45 Uhr

Frontend as a Service

Thomas Gottheil Frontastic
Thomas Gottheil
CEO & Co-Founder (Frontastic GmbH)

Frontastic's Frontend-as-a-Service ist die Standard Cloud Plattform für headless und API-first Commerce und Content Systeme. Marketing und Entwickler Teams können mit dem Frontend-as-a-Service von Frontastic unabhängig voneinander arbeiten, Projekte schnell und flexibel umsetzen und exzellente Kundenerlebnisse schaffen.

Ali Hanyaloglu Akeneo
Ali Hanyaloglu
Head of Global Product Marketing (Akeneo GmbH)

In a recent survey by Akeneo, 97% of B2B manufacturers and distributors said that they consider product information a business priority. But the variety of channels your commerce business now needs to support, along with the expectations for the buying experiences that your customers now have of you, means that you need to consider not only the technology to centralize and manage product information, but also taking control of the processes and people that need to be involved in delivering relevant, high-quality product experiences. This is called Product Experience Management, and we at Akeneo have developed a Maturity Model to help you assess where you are in your journey and the steps that you can take. In this session, we will be introducing this PXM Maturity Model, how you can leverage it, and sharing examples of those who have successfully started on the path to becoming PXM Champions amongst their peers.

Sven Munk Contentserv
Sven Munk & Martin Mägdefessel
Senior Vice President for Global Technologies & Alliances (Contentserv) & Digital Consultant (dotSource GmbH)

Mit der Einführung eines neuen PIM-Systems verfolgen Unternehmen unterschiedliche Ziele. Auch die Beweggründe sind vielseitig. In unserem Live-Webinar stellen wir Ihnen die Erfahrungen unseres Kunden Cornelsen vor. Welchen Herausforderungen sah sich Cornelsen vor Einführung des neuen Systems gegenüber? Welche Integrationen helfen dem Verlagshaus heute und wie schafft es das Traditionsunternehmen, besondere Mehrwerte für seine Kunden zu bieten?

Mark Demeny Contentful
Mark Demeny & Kristin Brown
Director of Content Management Strategy & Head of Partnerships EMEA (Contentful)

Many organizations assume that customer experience is primarily the domain of B2C enterprises. However, in practice, successful B2B enterprises have to put even greater emphasis on CX across the enterprise. This is because many of the tasks required by business buyers have far greater complexity and need for information. Customer acquisition costs are higher, there is often far more information to store and retrieve (product catalogues, related parts, etc.) and the need for correct information on service and maintenance is critical for employees, partners/distributors, and support-seeking clients. Learn how organizations are using content platforms in order to build enterprise-wide practices to enable greater efficiency and customer interaction.

Partner & Sponsoren

Stibo Systems
Akeneo Logo
Frontastic Logo
Magnolia Logo
Contentserv Logo
dotSource Logo
Contentful
Adobe Sponsor

Was unsere Teilnehmer sagen

Matthias Schneider

Matthias Schneider

Chief Digital Officer, fischerwerke GmbH & Co. KG

Die B2B DMC 2019 war eine sehr spannende Veranstaltung.

Besonders gefallen hat mir, dass viele B2B-Marktbegleiter wie z.B. Hersteller, Handel, Handwerk anwesend waren und man sich so sowohl sehr gut austauschen konnte als auch spannende Vorträge und Panels erleben durfte!

Johannes Lensges

Johannes Lensges

Geschäftsführer, INPERA GmbH

Die B2B DMC war eine hervorragende Veranstaltung...

und in seiner Form einzigartig für den Baubereich. Aus unterschiedlichen Blickwinkeln wurden Ansätze und Lösungen vorgestellt und diskutiert. Das B2B Masters hat gezeigt, dass aufgrund der hohen Komplexität und Heterogenität des Marktes es keine einzelne Lösung gibt, sondern das verschiedene Ansätze benötigt werden.

Alexander Knorn

Alexander Knorn

Head of Digital, ZF Aftermarket

Es war eine gelungene Auftaktveranstaltung...

mit einem hohen Fokus auf die Beziehung zwischen Industrie, Handel und verarbeitendem Gewerbe. Jeder der Teilnehmer hat eine hohe Affinität zum Konferenzthema und somit war ein spannendes Networking möglich. Die Vorort-Veranstaltung war perfekt und mit viele Liebe organisiert. Ich konnte viele spannende Impulse mitnehmen“

Medienpartner

Marketing Börse Logo
Profi Börse Logo
iBusiness Logo
Restposten.de Logo
NetzNews
Experte de Logo
BITMi-Logo

Jetzt kostenlos anmelden!

Die Veranstaltung richtet sich exklusiv an Händler, Hersteller und Verlage. dotSource-Partner haben die Möglichkeit, im Rahmen eines Eventsponsorings teilzunehmen. Für externe Dienstleister, Lösungsanbieter, Agenturen und Berater ist eine Teilnahme am Event nicht möglich! Wir behalten uns vor, nicht korrekte Buchungen zu stornieren.

Kontakt & Infos

Online Konferenz

Online-Edition

Die Konferenz findet online statt.

Icon Telefon

Telefon

+49 3641 519 8218